Gedichte im Deutschunterricht in der Grundschule – Entwicklung in der Fachdidaktik Deutsch

Ingrid Hagemann und Katja Möhring

Im Verlauf der achtziger Jahre setzte eine Entwicklung in der Literaturdidaktik ein, die sich von der traditionellen, wissenschaftlich orientierten Gedichtbehandlung mit dem Schwerpunkt auf Aneignung poetologischen Wissens und dem Erlernen von Analyseverfahren in Form von Unterrichtsgesprächen abwendete. Erkannt wurde, dass das strenge Schema von Textanalyse und Textinterpretation vielen SchülerInnen nicht gerecht wurde, ihnen Lesemotivation nahm und Phantasie verdrängte.

In der Rückschau auf die eigene Schulzeit wird das Auswendiglernen und „Aufsagen“ von Gedichten noch immer als eine dominante Umgangsform genannt. Gedichte wurden vorgegeben statt ausgewählt; die Umgangsformen waren beschränkt auf einen stark kognitiv ausgerichteten Bereich. Der Unterricht war so arrangiert, dass in einer stark lehrerzentrierten Gesprächsführung die Wortgewandten, Schnellen und vielleicht noch diejenigen, die sich bereits vorgefertigte Gedichtinterpretationen organisieren konnten, den Unterricht dominierten, während andere passiv, nur stillschweigend nickend, dem Unterricht scheinbar folgten.

Die Forderung nach einem anderen Literaturunterricht wurde laut – dieser sollte anknüpfend an Aspekte der Reformpädagogik kognitive, emotionale und imaginative Kräfte der SchülerInnen beanspruchen. 

Perspektivwechsel

Wagen wir einen Perspektivwechsel und ziehen unter folgender Fragestellung die Konsequenzen aus der Bestandsaufnahme.

Was kann ich als Lehrerin/Lehrer tun, um Kinder auf Gedichte neugierig zu machen?

Ich kann

  • eine Auswahl unterschiedlicher Gedichte im Klassenraum anbieten,
  • die kindliche Lebens- und Erfahrungswelt, ihre Interessen und Neigungen berücksichtigen und den Bezug vom Gedicht zum ICH herstellen,
  • kreative Umgangsformen anbahnen und umsetzen,
  • einen Wechsel zwischen gemeinsamer Bearbeitung eines Gedichtes im Klassenverband und individueller Umsetzung bei freier Auswahl realisieren,
  • Kindern Schreibhilfen zum Selberdichten geben, eine kreative Umsetzung anbahnen und durch die Gestaltung am PC zusätzliche Motivation verschaffen sowie
  • Präsentationsmöglichkeiten für eigene Gedichte aufzeigen.


Diese Aspekte bilden u.a. die Grundlage für die bedarfsorientierte Konzeption der Gedichte-Kartei. Sie enthält zum einen ein breit gefächertes Angebot zum handlungs- und produktionsorientierten Umgang mit Gedichten verschiedener Lyriker und zum anderen ein Angebot lyrischer Formen zum Verfassen eigener Gedichte. Dabei spielt der fächerübergreifende Bezug zum Fach Kunst eine große Rolle. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der in der Fachliteratur bisher noch immer eher stiefmütterlich behandelte Medienbereich. Die Angebote wurden im konkreten Unterricht erprobt, evaluiert und überarbeitet. Sie basieren auf den Forderungen und Kompetenzerwartungen der aktuellen Richtlinien und Lehrpläne. Berücksichtigt wird in besonderem Maße die Forderung nach individueller Förderung durch das Medium „Kartei“ und der damit verbundenen individuellen Arbeitsweise. In einem geöffneten handlungs- und produktionsorientierten Deutschunterricht kann es gelingen, den Kindern einen positiven Zugang zur Lyrik zu eröffnen und ihr Interesse daran zu erhalten.

Wie eine Unterrichtseinheit gestaltet sein kann, die sich handlungs- und produktionsorientiert mit Lyrik auseinandersetzt, können Sie in diesem Praxistipp nachlesen.


Ingrid Hagemann ist Fachleiterin am Studienseminar Rheine für die Fächer Deutsch und Kunst und seit vielen Jahren als Moderatorin in der Lehrerfortbildung für diese beiden Bereiche tätig.

Katja Möhring ist Lehrerin an einer Grundschule in Greven und seit vielen Jahren als Moderatorin für die Bereiche Deutsch, Neue Medien und Begabtenförderung tätig.

© Finken-Verlag, 2011

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Verlags.

 

Hier erhalten Sie Informationen zur Gedichte-Kartei Mit Füller, Farbe & PC:  Mit Füller, Farbe & PC
Gedichte-Kartei Produktbild