Die LOGICO-Übungsbox MAXIMO Rechtschreibung 3/4 im Rahmen einer Werkstatt und der Wochenplanarbeit

von Anna Horstkotte

3665 Arbeit mit den KartenAuf der Suche nach ansprechendem Material für den Bereich Rechtschreibung, mit dem die Schüler eigenständig arbeiten können, stieß ich auf die LOGICO-Übungsbox Rechtschreibung 3/4. Sie vereint die Ansprüche, die ich an ein Material für die Freiarbeit oder die Werkstattarbeit oder ein Fördermaterial stelle:

  • Sie ist strukturiert aufgebaut und für die Schüler selbsterklärend.
  • Sie orientiert sich an den Kompetenzerwartungen des Lehrplans.
  • Sie unterstützt, erweitert und vertieft den Rechtschreibprozess der Schüler ab Klasse 3.
  • Sie ist (wie das gesamte LOGICO-Material) ansprechend und motiviert die Schüler.
  • Sie ist für den Einsatz in meiner GU-Klasse geeignet.

Im Folgenden möchte ich unterschiedliche Wege aufzeigen, wie ich mit der LOGICO-Box arbeite. Das Material bietet sich sehr gut für unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten an.

 

Möglichkeit 1: Einsatz im Rahmen einer Werkstatt zu einem bestimmten Aspekt der Rechtschreibung

3665 Arbeit mit den KartenIn meinem Förderkurs des dritten Jahrgangs bemerkte ich, dass manchen Schülern der geübte Umgang mit dem Wörterbuch fehlte. So stellte ich für diese Gruppe eine kurze Werkstatt zusammen, an der sie im Rahmen der Freiarbeitsphasen oder im Förderunterricht arbeiten konnte. Die Werkstatt bestand aus vier Auftragsblättern und der Bearbeitung der LOGICO-Karten aus dem Bereich „Arbeit mit dem Wörterbuch“.

Zu Beginn der Arbeit bekam jeder Schüler ein persönliches Lerner-Mini, welches er in seiner Materialbox aufbewahrte. Am Ende jeder Förderstunde hat so jeder Schüler eingetragen, welche Karten er bearbeitet hat.

Den Schülern standen die Wörterbücher aus der LOGICO-Box zur Verfügung, aber auch unterschiedliche andere Wörterbücher. Bei einigen der Karten aus der Box bot es sich aus meiner Sicht an, weiterführende Übungen zu stellen oder einen kreativen Umgang zu fördern. So sollten die Schüler im Anschluss an die Bearbeitung der Karte 10 (herausfinden, was falsch ist, und die Wörter im Wörterbuch finden) weitere Texte auf diese Weise bearbeiten. Das entsprechende zusätzliche Arbeitsblatt können Sie hier herunterladen.

Als weiterführende Aufgabe im Anschluss an die Bearbeitung der Karte 12 waren die Schüler aufgefordert, sich eigene Wörterrätsel zu überlegen und aufzuschreiben. Diese konnten dann von den Mitschülern gelöst werden. Dies motivierte die Schüler in besonderer Weise.

Waren alle Karten aus dem Bereich bearbeitet, testete ich das erlangte Wissen mithilfe der Lernstandskontrollen im Lernbegleiter ab.

Generell gestaltete sich die Arbeit mit den Karten aus der Box äußerst motivierend. Zu Beginn jeder Förderstunde oder in den Pausen auf dem Schulhof fragten die Schüler, wann sie wieder mit den LOGICO-Karten arbeiten dürften. 

 

Möglichkeit 2: Arbeit mit dem individuellen Wochenplan

3665 Arbeit mit den KartenEine weitere Einsatzmöglichkeit der LOGICO-Box bietet die Arbeit mit Wochenplänen. In meiner Klasse arbeite ich mit individuellen Wochenplänen, die ich für meine Schüler erstelle. Hier kann ich dann jedem Einzelnen bestimmte Übungen im Wochenplan vorgeben. Um für sich festzuhalten, welche Karte sie schon bearbeitet haben, bekommt jeder Schüler ein Lerner-Mini, das er immer in der Federmappe mit sich führt.

Um einen Überblick darüber zu erlangen, welche Bereiche der Rechtschreibung für welchen Schüler relevant sind, nehme ich mir zunächst selbstverfasste Texte der Kinder und suche nach typischen Mustern innerhalb der Fehler.

Victor zum Beispiel hat Schwierigkeiten mit den Vokalen innerhalb eines Wortes. In seinem Wochenplan sollte er nun die Karten 1, 3, 5, 6 und 10 aus dem Bereich „Vokale“ bearbeiten. Er befasste sich selbstständig mit dem Material und kontrollierte seine Lösung im Anschluss selbst. Victor ist Förderschüler mit dem Förderschwerpunkt Lernen und hat zusätzlich Motivationsschwierigkeiten. Er kann sich nicht lange auf eine Sache konzentrieren, da sie ihm schnell zu anstrengend wird. Die Arbeit mit LOGICO jedoch bereitete ihm sichtlich viel Freude, da er ein unmittelbares Erfolgserlebnis erfahren konnte und am Ende der Wochenplanstunde zufrieden war, weil er sehen konnte, was und wie viel er geschafft hat.

Im Gegensatz zu Victor ist Angelina leistungsstark und benötigt immer eine besondere Herausforderung. Sie ist stets zügig fertig mit der Arbeit. In ihrem Wochenplan sollte sie die Karten 4, 6, 7, 10 aus dem Bereich „Korrigieren“ bearbeiten. Sie suchte die Karten selbstständig heraus und arbeitete fast komplett eigenständig. Schnell habe ich gemerkt, dass Angelina durch die Arbeit mit den etwas komplexeren Karten gefordert war. Sie konnte innerhalb der Wochenplanstunde nur wenige Karten bearbeiten, setzte sich mit diesen aber sehr intensiv auseinander. Später berichtete sie mir, dass es anstrengend war, aber „gut anstrengend, weil ich viel denken musste“.

Alle Schüler haben ihren Lernerfolg nach Bearbeiten einer LOGICO-Karte selbst in ihrem Lerner-Mini festgehalten. Auch in der Freiarbeit ist die LOGICO-Box eine gute Beschäftigung. Und da die Kinder meiner Klasse ihr Lerner-Mini immer in der Klasse haben, können sie selbst festhalten, welche Karten sie noch nicht bearbeitet haben und dann nach Lust und Laune weitere Karten bearbeiten.

Ich empfinde die LOGICO-Übungsbox Rechtschreibung 3/4 als Bereicherung für meinen Unterricht, da ich sie sowohl zur Förderung von schwachen Kindern als auch zum Festigen und Fordern bei guten Schülern einsetzen konnte. Zudem waren alle Kinder begeistert bei der Sache und ich habe richtig gemerkt, wie viel Freunde sie hatten, wenn sie die Karten richtig bearbeitet hatten und dies in ihrem Lerner-Mini eintragen konnten. Ich konnte einige Kollegen an meiner Schule von dem Arbeitsmaterial überzeugen. 

LOGICO-Box Sachunterricht 3/4

 

Anna Horstkotte, Grundschullehrerin in Bielefeld

© Finken-Verlag, 2015

Dieser Text und die darin enthaltenen Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Verlages.

 

Mehr Informationen zur LOGICO-Box Rechtschreibung 3/4 finden Sie unter:

Zur LOGICO-Box